iPhone Kamera von HEIF auf JPG umstellen

iPhone Kamera von HEIF auf JPEG umstellen

Apples neues Fotoformat hat zwar als Standard in iOS 11 Einzug gehalten, lässt sich auf dem iPhone aber weiterhin von HEIF auf JPEG umstellen. Das passiert in den Einstellungen unter dem Punkt Kamera > Formate. Alle Kameraaufnahmen lassen sich hier von »High Efficiency« auf »Maximale Kompatibilität« umstellen. Die Erklärung liefert Apple gleich mit: Das High-Efficiency-Format legt die Bilder in HEIF/HEIC auf den Speicher, für die maximale Kompatibilität wird JPEG/H.264 verwendet. Bilder im HEIF/HEIC-Format sollen bis zu 40 Prozent weniger Speicherplatz benötigen.

Ob ein Foto bereits in HEIF (High Efficiency Image File Format) vorliegt, erkennt man beispielsweise im Programm »Fotos«. Wird die Info eines Bildes aufgerufen (cmd+i) ist die Dateiendung des Fotos .HEIC, bzw. das Fotoformat HEIF.

Format der iPhone Kamera auf HEIF/HEIC oder JPEG umstellen
Format der iPhone Kamera auf HEIF/HEIC oder JPEG umstellen
Foto im HEIF/HEIC-Format unter iOS 11
Foto im HEIF/HEIC-Format unter iOS 11

iPhone Kamera von HEIF auf JPG umstellen

In der Praxis dürfte der Wechsel von HEIF auf JPEG aber kaum Unterschiede machen. Zum einen ziehen die Bildbearbeitungsprogramme mit der Unterstützung von HEIF/HEIC nach, wie beispielsweise Photoshop CC 2018 oder Pixelmator. Zum anderen hat Apple Bildexporte hin zu einem Mac oder PC so eingerichtet, dass bei der Übertragung automatisch in JPEG konvertiert wird. Aber auch das lässt sich steuern.

Auf dem iPhone findet man in den Einstellungen der Fotos-App den Punkt »Auf Mac oder PC übertragen«. Voreingestellt ist hier »Automatisch«, also eine Konvertierung ins JPEG-Format. Möchte man, dass die Bilder im Originalformat HEIF/HEIC auf dem Rechner landen, kann man hier einfach auf »Originale behalten« umstellen.

  1. Leider macht es einen gewaltigen Unterschied, daher bin ich sehr dankbar für Ihren Hinweis. Ich übertrage die Bilder per FTP auf Linux und da findet keine Umwandlung statt (QNAP als Bilder-Server). In Linux ist die Umwandlung ins neue Format sehr umständlich, imagemagick (convert) kennt z.B. das Format noch nicht,
    ebenso wie diverse Photometrie-Programme, die die EXIF-Informationen (Brennweite,…) benötigen.
    Auch der Goodreader erkennt das Format nicht zum versenden (Anschauen aber möglich)

  2. Franz Weiler

    Vielen Dank! Wusste nicht, dass man es umstellen kann, habe mir bis jetzt immer mit Onlinediensten wie dem Apowersoft Heic zu JPG Konverter beholfen. Ein sehr gutes Programm, allerdings ist es mir lieber die Fotos gleich in JPG gespeichert zu haben.

  3. Astrid Kreuzer

    Hallo, leider funktioniert das bei meinem iPhone 6 so gar nicht. Ich habe den Unterpunkt Format in kleinster Form irgendwo stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.