Sticker aus iMessage iOS 10

iMessage in iOS 10 – Jetzt neu, mit Stickern

Mit iOS 10 wird iMessage wesentlich bunter und Apple fügt der Messenger-App viele neue Spielereien hinzu. Wer den Messenger regelmäßig nutzt, wird einigen Spaß an den neuen Funktionen haben. Auch wenn gleichzeitig etwas mehr optisches Chaos in die Unterhaltungen kommen dürfte. Was die Sticker anbelangt bündelt Apple die PNGs und GIFs in eigenen Apps, die über das App Store-Symbol direkt im Messenger aufgerufen werden können.

Neben kostenlosen Stickern gibt es natürlich auch jede Menge kostenpflichtige Bildchen. Hier liegen die Preise meist bei 99 Cent, aber auch gerne mal bei 1,99 Euro. Die 1,99 Euro sind beispielsweise der Standardpreis für Disney-Material wie Star Wars, König der Löwen oder Findet Dorie. Mit dem iTunes-Update auf Version 12.5.1 lassen sich die Sticker auch in der Media-App über den App-Store finden und kaufen.

Wer selbst auf den Sticker-Zug mit aufspringen möchte, bekommt von Apple den Einstieg etwas erleichtert. Zusammen mit Xcode 8, Apples Anleitung »Creating Stickers for iMessage« und vielleicht noch »Motion«, sollte dem eigenen Stickerset (fast) nichts mehr im Weg stehen.

iMessage-Tipps im Schnelldurchlauf:

Einige Effekte für Textnachrichten erreicht man nur über langes drücken auf den Absendepfeil. Hält man diesen gedrückt, erscheint ein weiteres Menü mit zuschaltbaren Sprechblasen-Effekten (Geheimtinte, Texteffekte, etc.). Hier lassen sich dann auch die Hintergrund-Effekte (Konfetti, Feuerwerk, Sternschnuppe, etc.) hinzufügen. Eine Einstellung kann allerdings verhindern, dass man überhaupt erst in das Menü kommt. Unter Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen muss die Option »Bewegungen reduzieren« deaktiviert sein. Klingt komisch, ist aber so …

Dreht man das iPhone, während einer Texteingabe in iMessage, in den Landscape-Modus, erscheint der »Handschrift-Modus«. Hier lassen sich dann einfache, handschriftliche Nachrichten in Schwarz/Weiß verschicken, die auf der Gegenseite animiert ankommen. Erscheint einfach nur eine größere Tastatur beim Drehen kann man mit dem Symbol rechts unten in den handschriftlichen Modus wechseln.

Handwriting-Modus in iMessage
Handwriting-Modus in iMessage

Alle Beiträge in iMessage können nun auch mit sogenannten »Tapbacks« kurz kommentiert werden. Zur Auswahl stehen sechs Symbole, die dem passenden Beitrag angehängt werden. Aktivieren kann man die Funktion indem man zwei mal schnell auf einen der Beiträge tappt.

Das Teilen von Videos und Artikeln ist nun optisch besser aufbereitet. YouTube-Links bekommen ein Icon und werden beispielsweise direkt in der YouTube-App geöffnet. Werden Links auf Artikel verschickt, zieht sich iMessage jetzt Überschrift und Vorschaubild aus dem Text und zeigt nicht mehr einfach nur die URL an.

Sticker-Empfehlungen (kostenfrei):

Apple Classic Mac
Retro Emoji
Echo the Cat
Cookie Monster
Om Nom
Apple Smileys

  1. Und wer baut mir bittebitte Sticker mit ‚WITZIG‘ und ‚NICHT WITZIG‘? Und da könnte dann auch noch ein ‚BULLSHIT‘ und ein ‚MORE!‘ mit rein … 🙂

  2. Augen auf und wir gucken ob irgendwann was eintrudelt 😉

  3. Pingback: Gif als Bildschirmschoner in macOS - MacVillage.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.