Vom Ordnerinhalt zur Textliste

Hin und wieder kommt es vor, dass man den Inhalt eines Ordners gerne als reine Textauflistung zur Verfügung hätte, um die Liste beispielsweise per E-Mail zu verschicken. Screenshots sind zwar auch ganz nett, versagen aber (ohne Zusatzprogramme) bei »längeren« Fenstern. Und Drucken lässt sich der Inhalt eines Fensters auch nicht mit Bordmitteln. Dabei ist die Lösung einfacher als gedacht und beinhaltet nur Copy&Paste und Apples »TextEdit«.

Ordnerinhalte als Textliste mittels TextEdit

Wer also den Inhalt eines beliebigen Ordners in einem simplen Textdokument haben möchte, markiert mit cmd+A einfach alle Dateien, kopiert diese, öffnet in Text Edit eine frische Datei, wandelt diese in reinen Text um und setzt das Kopierte wieder ein. Schon hat man sämtliche Ordnerinhalte als Textliste vorrätig. Zumindest bei mir ist das ganze wieder ein Beispiel von »den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen«.

  1. funktioniert aber irgendwie nicht bei mp3-dateien.

    aber dafür muss ich komischer weise nicht als reinen text umwandeln. das klappt schon einfach so. oder hab ich hier nen denkfehler?

    aber super tipp. da wär ich auch nicht drauf gekommen 😉

  2. Geht bei mir auch auch mit MP3-Dateien (OSX 10.6.2). Wenn die Text Edit-Datei unformatiert ist bekomme ich die Liednamen als Liste. Wenn es formatierter »Text« ist bekomme ich mit der selben Methoden stattdessen mehrere QuickTime-Navigationen, die in die Datei eingebettet werden und auf Klick die MP3s abspielen.

  3. Das ist wirklich interessant, das hab ich noch nicht gehört

  4. Vielen Dank, sehr nützlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.