Schreibtischplatte als Serverrack

Schreibtischplatte als Serverrack

Das sich der Mac mini (2010) auch als sparsamer Server anbietet ist kein großes Geheimnis mehr. Nun möchte der Hersteller »Macessity« den Mini auch platzsparend unterbringen und zeigt mit dem »MX4-V2« eine Schiene für den Einbau von vier Mac minis in ein Standard-Serverrack und den »MI-Classic«, um den kleinen Rechner unterm Schreibtisch zu montieren.

Während der MX4-V2 (Bild oben) im Prinzip nur eine fürs Rack passende Metallplatte (19″ W x 16″ D x 3.5″ H) mit Löchern für die Kabelführung ist und 80 US-Dollar kostet, kann das »MiClassic Mount Bracket« (8″ W x 8″ D x 2″ H) platzsparend beispielsweise unter der Schreibtischplatte angeschraubt werden. Ein USB 2.0-Hub mit vier Anschlüssen soll zudem dafür sorgen, dass die Ports an der Frontseite des Minis erreichbar werden.

Das MiClassic kostet 55 US-Dollar und kann mit dem optionalen »Swivel Bracket« für weitere 20 US-Dollar um ein 360°-Gewinde ergänzt werden. So weit es die angeschlossenen Kabel dann zulassen, lässt sich der Mini damit relativ frei drehen.

  1. Grundsätzlich eine gute Idee wie ich finde, nur muss man auch sehen, ob sich das ganze preislich noch lohnt für einen, ganz günstig sind diese Dinger ja jetzt leider auch nicht mehr.

  2. Klingt ja ganz interessant, ich mein Platzprobleme kennt ja jeder und so ist alles mal eben verräumt.
    Aber dafür brauch ich doch keine Schublade extra, das kann ich doch in meinen Schreibtisch integrieren. Aber die Apple-Macher werden sich schon ihren Teil dabei gedacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.