Stardom Pro Drive lernt Firewire

Stardom Pro Drive lernt Firewire

Stardom hat seine Pro Drives für die Mac Pros aktualisiert und bietet jetzt mit dem »Pro Drive PD2520« einen zusätzlichen Firewire 800- und USB 2.0-Anschluss an der Rückseite des Gerätes. Intern bleibt es bei der 3Gb SATA-Schnittstelle, an der zwei 2,5″-SSDs/Festplatten ihren Anschluss finden. Im Gegensatz zu den Gehäusevorgängern entfällt allerdings der Wahlschalter auf den Raid0- oder Raid1-Modus. Das PD2520 beschränkt sich auf einen RAID 0-Modus. Das »Pro Drive PD2510«, ohne Firewire und USB, beschränkt sich hingegen auf einen automatischen Raid 1-Modus.

Ansonsten bleibt fast alles beim Alten. Die Gehäuse passen in jeden bis jetzt erhältlichen Mac Pro und verlangen nach Mac OS X 10.2 oder neuer. Im Gegensatz zu den Vorgängern hat sich noch die Position der Status-LEDs an den Pro Drives geändert, was aber nicht wirklich relevant sein sollte. Preise für die neuen Pro Drives hat Stardom noch nicht bekannt gegeben.

Weitere Links:
MacVillage – Pro Drive Kurztest
Stardom Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.