Cache Out X

Cache Out X

Beim Programm »Cache Out X« handelt es sich um einen Helfer, über den man gar nicht sonderlich viele Worte verlieren kann. Dennoch ist es ein äußerst nützliches Programm, das ich immer wieder aufrufe, um etwas Festplattenspeicher frei zu bekommen. Im Laufe des normalen Betriebs sammeln sich unter Mac OS X nämlich diverse Dateien im Cache an. Angefangen von den temporären Dateien diverser Browser bis hin zu einigen anderen Zwischenspeichern des Betriebssystems selbst reicht dabei das Spektrum.

Cache Out X listet alle diese Dateien, die man von Zeit zu Zeit gefahrlos entfernen kann, schön übersichtlich auf. Nachdem man sich entschieden hat, was gelöscht werden soll, wird das auch sogleich erledigt. An Browsern werden neben Safari, Firefox und Opera auch noch OmniWeb, Camino und einige weitere unterstützt. Die Programmversion für Leopard (10.5) funktioniert übrigens auch unter Snow Leopard (10.6) ohne Probleme.

Das Beste kommt zum Schluss: Das Progrämmchen ist kostenlos zu haben.

Cache Out X Download:
http://www.trilateralsystems.com/cacheoutx/

  1. Uh, danke für den Hinweis! Der Sache muss ich nachgehen.

    Frechheit … 🙁

  2. Gern geschehen, bin gerade drauf gekommen als ich gesucht habe, woher ich das Tool habe (wegen nem Beitrag usw.)

  3. Ich stelle fest, dass die Seiten, welche Content einfach nur kopieren, wie Pilze aus dem Boden schießen. Auf dem oben genannten Link steht nach wie vor der Beitrag von Ihnen. Hat Ihr Nachgehen Infos hervorgebracht?

  4. Das Problem ist, dass man nicht viel machen kann. Beim gestohlenen Inhalt wird sowieso das offizielle beim Google angezeigt, aber es ist trotzdem eine unfaire Sache.

  5. Leider konnten wir nicht wirklich etwas ausrichten. Ein kleiner Trost ist es, dass es sich lediglich um einen ideellen und keinen finanziellen Schaden handelt.

    Einfach mit guten Beispiel voran gehen – gemeinsam für ein besseres Internet! 😀

  6. Da musst Du Dich nicht wundern wenn andere Blogs Deine Beiträge kopieren, Du bietest sie in Deinem Feed im Volltext zur automatisierten Verfügung an:
    https://www.macvillage.de/blog/feed/ . Du solltest die Feedausgabe auf einen Auszug Deines Artikels beschränken. Gruss

  7. Ich hab gerade das Tool erfolgreich eingesetzt und konnte 2,8 GB Blast finden. Adlerdings ist mir aufgefallen, dass die Version keinen beenden Knopf hat. Dies ist aber nicht so schlimm.

  8. Danke für die INfos..hat sehr geholfen

    Super Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.