Netflix kommt auf die PS3

NETFLIX

Kennt jemand die digitale Videothek Netflix? Auch wenn in Deutschland bisher nicht verfügbar, wohl der übliche Ärger mit den Rechten, zeigt der US-Verleih Netflix doch auf, was auch hierzulande kommen wird. Derzeit kann man da gewissermaßen Abos abschließen, das günstigste für knapp neun US-Dollar. Man sucht sich dann so und so viele Videos aus, die man auf DVD zugeschickt bekommt, jeden neuen Monat frischen Stoff. Das ganze funktioniert natürlich bei angemessener Bandbreite inzwischen auch per Streaming, über den PC und Microsofts X-Box 360. Da kriegt man ebenfalls für knapp neun US-Dollar im Monat Vollzugriff auf die Netflix-Videothek mit ihren ca. 17.000 Titeln. Einen vergleichbaren Service (nur für PC) bietet in Deutschland beispielsweise maxdome, ich habe es schon ein paar Mal ausprobiert und war eigentlich immer recht zufrieden.

Nun hat Sony in den Staaten nachgezogen und bringt Netflix zu den selben Konditionen auf die PS3, wie die New York Times gestern berichtete. Dafür kann man sich in den USA kostenlos eine Instant-Streaming-Blu-Ray bestellen, diese eingelegt ermöglicht dann (nach dem Bezahlvorgang) über eine Netflix-Oberfläche das Auswählen und Ansehen aller Videos aus dem doch recht beachtlichen Pool. Und nun wünschen wir uns diesen Service natürlich auch in Deutschland! Sony, redet mit den Jungs und Mädels von maxdome oder wem auch immer, das ist doch ein toller Markt, der sich hier bietet! Und ein schicker Service für uns Konsumenten.

(via)

Nachtrag vom 27.10.09: Dank Silverlight ist maxdome jetzt auch auf dem Mac nutzbar, wie der Nachrichtendienst Kress eben meldete.

  1. Ich halte das Angebot für deutlich überteuert.

  2. Dave Pressen

    find ich gar nicht

  3. Wer`s braucht… Ich bin ja mal gespannt wann sich noch andere giganten in diese Reihe begeben. Apple? Microsoft? Google?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.