Mini-Raid am PCIe-Slot

DX4

»Trans International« möchte den Mac Pro-Besitzern Raum für vier zusätzliche 2,5″-Festplatten schaffen und tauft das passende Gehäuse dafür auf den Namen »DX4«. Bisher muss man allerdings auf Fotos verzichten und sich mit der oben zu sehenden Skizze zufrieden geben. Das Gehäuse kostet 129 US-Dollar, benötigt zur Montage einen freien PCIe-Slot und ist für alle Mac Pro-Modelle verfügbar.

Zusammen mit einer Raidkarte, der RocketRaid 2310, kostet das System 274 US-Dollar und versteht sich dann auf die Raid-Modi 0,1, 5, 10 oder JBOD. Die vier 2,5″ Festplatten werden über SATA angeschlossen und das Gehäuse versteht sich selbstredent auch mit SSDs. Alle benötigten Kabel zum Anschluss des Systems werden mitgeliefert. Vor allem der recht günstige Preis des Grundgehäuses dürfte das DX4 interessant für den ein oder anderen Mac Pro-Besitzer machen. Schade, dass der Hersteller so wenig von seinem neuen Schmuckstück zeigen möchte. Aber vielleicht taucht ja in nächster Zeit noch das ein oder andere Bild auf der Homepage auf. Auch die »Features-Liste« auf transintl.com wäre noch ausbaufähig:

• Easy Installation.
• Does not alter original system configuration.
• Use any Fast 2.5″ SSD or HDD.
• Houses Four 2.5” SSD or HDD.
• Custom designed Power Cable, Second Generation Halogen Free Signal cables and manual.
• SAS/SATA Hardware RAID host adapter available.
• Requires Mac Pro with one open PCIe Slot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.