Dragonfly – Helfer für Webdesigner

Dragonfly Titelgrafik

Jeder, der sich mit der Erstellung von Grafiken oder Webseiten beschäftigt kennt die Situation. Es ist nicht so leicht, Farben zu finden, die auch wirklich gut zusammen passen. Speziell für nichtprofessionelle Webdesigner ist das immer wieder eine Hürde. Natürlich hat man seinen Prototypen der Webseite im Bildbearbeitungsprogramm der Wahl, aber alles in allem ist der Prozess der Farbfindung doch mühsam.

Die Shareware mit dem Namen »Dragonfly« setzt genau hier an. Vier Farben werden direkt nebeneinander dargestellt um so die Abstimmung zu erleichtern. Zur Auswahl selbst dient einer der vielen Farbwähler von Mac OS X – die Integration ins System ist also sehr gut gelungen. Oft kommt es auch vor, dass man von einer Farbe lediglich mehrere Varianten in unterschiedlichen Helligkeiten benötigt. Dafür bietet Dragonfly eine spezielle Funktion, die aus einer gegebenen Farbe noch drei weitere Variationen berechnet. Die gewählten bzw. berechneten Farbwerte lassen sich in HEX-Notation (ideal für die Weiterverwendung in CSS- und HTML-Dateien) sowie als Dezimalwerte kopieren.

Abstimmen der Schriftfarbe

Ein weiteres häufiges Problem ist es, zu einer Hintergrundfarbe die passende Schriftfarbe zu finden. Auch hier bietet Dragonfly ein Panel, in dem man zu jeder der vier Hintergrundfarben eine passende Schriftfarbe suchen kann. Gewählte Farben werden ohne Verzögerung auf die Schriftvorschau übertragen, so dass man nach Belieben gustieren kann. Idealerweise sollte man bei der Kombination von Schrift- und Hintergrundfarbe auch noch darauf achten, dass es für Farbenblinde weiterhin lesbar bleibt. Dabei hilft das vor einigen Wochen hier vorgestellt Werkzeug Sim Daltonism.

In der Testversion hat Dragonfly einige Einschränkungen. Die Laufzeit ist auf fünf Minuten begrenzt und ausgewählte Farbkombinationen lassen sich auch nicht speichern. Sollte man allerdings an dem Progrämmchen Gefallen finden, wird sich der Preis von genau einem Dollar nicht wirklich zu Buche schlagen. Noch dazu, wo ein Dollar umgerechnet nicht einmal 69 Eurocent wert ist …

Herstellerseite
http://www.mr-fridge.de/software/dragonfly/index.html

  1. Piccolino81

    Unter Ubuntu Jaunty (9.04) nutze ich dafür das kleine aber feine Programm „agave“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.