Erklärbär-Kampagne für Windows 7

Es dürfte inzwischen jeder mitbekommen haben, dass Windows 7 für Microsoft das wichtigste Produkt seit langem sein dürfte, Verkaufsstart ist der 22. Oktober. Immerhin ein Drittel seines Umsatzes von etwa 60 Milliarden US-Dollar führt der Software-Riese aus Redmond auf den Verkauf von Windows-Produkten zurück – und Windows Vista war zweifellos ein Tiefpunkt. Dessen Einführungskampagne, die sich Microsoft etwa 500 Millionen US-Dollar hatte kosten lassen, setzte stark auf Emotionen. Auch wenn der Claim »The Wow starts Now« nicht immer die gewünschten Gefühle ausgelöst haben dürfte.

In jedem Fall will Microsoft mit Windows 7 nicht nur das Produkt, sondern offenbar auch die Werbung dazu ändern. So versucht Regisseur Marty Martin in den bisher auffindbaren Spots ein bisschen auf Inhalte zu setzen und die Highlights von Windows 7 zu erklären. An sich eine sinnvolle Vorgehensweise, wenn es das Produkt hergibt. Die drei Erklärfilmchen hauen mich allerdings nicht gerade vom Hocker. Ob die Filmchen Teil der zentralen Kampagne sind, ist allerdings unklar, Microsoft konnte auf Anfrage von Horizont keine näheren Infos dazu liefern. Und ob die mäßige Erklärung an einem mäßigen Erklärbär oder einem mäßigen Produkt liegt bleibt vorerst offen. Et la voilà:

(via)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.