10.6: Aktuellen Ordner durchsuchen

Aktuellen Ordner durchsuchen

Der Leopard (10.5.x) hat den ein oder anderen Benutzer mit kleinen Änderungen der Suchfunktion (cmd + F) in den Wahnsinn getrieben. Ordner angeklickt, cmd + F hinterher und der Suchbegriff sucht … standardmäßig den kompletten Mac durch, siehe Screenshot oben. Wer auch wirklich nur sein angeklicktes Ziel durchsuchen wollte, musste in der Suchmaske nochmals von »Diesen Mac« auf sein eigentliches Suchziel umschalten, was zum Beispiel beim Durchsuchen von Ordnern auf einem Server durchaus lästig werden kann.

Mit Snow Leopard kommt die Funktion aus Tiger-Zeiten nun endlich wieder zurück und man kann definieren, welcher Ort beim Befehl cmd + F durchsucht wird. Die Einstellung ist unter Finder > Einstellungen > Erweitert zu finden und hält insgesamt drei Optionen vor. Mit der Einstellung »Aktuellen Ordner durchsuchen« macht Snow Leopard in der Finder-Suche dann wieder genau das, was man erwarten würde.

Finder-Einstellungen

  1. Guter Tipp, danke! 🙂

  2. Das habe ich seit 10.4 vermisst. Das war das erste, was ich umgestellt habe.

  3. Sehr schön!

  4. Hi !

    Kannst du mal etwas dazu schreiben, wie man den Inhalt von Dateien in einem Ordner durchsuchen kann. Ich vermisse diese Funktion irgendwie beim Mac.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.