WWDC: Details zum iPhone OS 3.0

iPhone OS

Viele frische Details sind es (noch) nicht, die es zur neuen Version der iPhone-Software zu berichten gibt:

  • 100 neue Features
  • Copy&Paste
  • Das iPhone lässt sich in allen wichtigen Apple-Programmen in den Breitbildmodus drehen (Landscape)
  • MMS-Unterstützung
  • Eine Undo-Funktion, die durch Schütteln ausgelöst wird
  • Filme, Serien und Hörbücher können mobil aus dem iTunes Store geladen werden
  • Das iPhone kann ohne spezielle Software über USB oder Bluetooth als Modem fungieren (Tethering)
  • MobileMe erhält eine »Find my iPhone«-Funktion, mit der sich ein verlegtes iPhone zu einem akustischen Signal überreden lässt, selbst wenn der Vibrationsalarm aktiviert ist. Zudem kann man das iPhone damit auch komplett zurücksetzen.
  • Das iPhone kann sich im Peer-to-Peer Bluetooth Modus mit anderen iPhones verbinden, ohne dass ein WLAN Access Point benötigt wird.
  • Das iPhone OS wurde in 30 Sprachen übersetzt
  • Safari führt JavaScript-Code nun 3x schneller aus und bietet HTML 5.0-Unterstützung
  • Es gibt eine Funktion zum automatischen Ausfüllen von Formularen
  • TomTom zeigt eine Turn-by-Turn Navigationslösung mit einer Scheibenhalterung, die auch das GPS-Signal verstärkt und den Akku auflädt. Das Kit sowie das Kartenmaterial ist ab Sommer erhältlich, der Preis unbekannt.
  • iPhone OS 3.0 erscheint am 17. Juni und ist wie gewohnt für das iPhone kostenlos. iPod touch-Besitzer werden mit 9,95 $ zur Kasse gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.