iPhone-Navigationslösung von Navigon

iPhone-Navigationslösung von Navigon

Wenn T-Mobile eine Partnerschaft mit Navigon verkündet, bedeutet das für das iPhone nur gutes, denn bisher gibt es keine vollwertige Navigationssoftware für das Mobiltelefon aus Cupertino. Die Firmware-Version 3.0 wird mit diesem Missstand endlich aufräumen und auch vollwertige Navigationssoftware auf dem Mobiltelefon zulassen. Laut iFun.de ist die passende Software für das iPhone, durch die Partnerschaft von T-Mobile und Navigon, bereits beschlossene Sache und basiert auf dem »MobileNavigator 7«. Erscheinen wird die Navigationslösung im App Store direkt zum Launch der neuen iPhone-Firmware. Ein Preis für Programm und Kartenmaterial steht noch nicht fest.

  1. Pingback: Navigon hält Einzug auf das iPhone

  2. Hmm, vielleicht kann dann mein TomTom schlafen gehen. Allerdings muss dann der Preis passen. Und wie komen die Karten Updates auf mein iPhone? Über den App Store? Es bleibt spannend.

  3. Das sollte über den App Store kein Problem werden. Mit der neuen iPhone-Firmware soll ja auch das Feature kommen, dass Zusatzinhalte zu Programmen oder Spiele angeboten werden können. Das würde sich natürlich auch für die Kartenupdates anbieten. Wenn noch der Preis stimmt, schick ich mein Navi auch schlafen.

  4. Navigatino

    Ich habe vor kurzem ein iPhone erworben und wollte mal fragen, ob das Navi-App eine gute Alternative zu Systemen à la TomTom ist?

  5. Ich verstehe nicht ganz was eine „vollwertige“ Navigationslösung ist. Es gibt doch aktuell z.B. schon TomTom und etliche andere Navigationsprogramme zum Download im AppStore.

  6. Der Artikel ist vom 29. April 2009. Da gab es noch keine vollwertige Navigationslösung wie Navigon oder Tom Tom im App Store, sondern nur Lösungen wie Google Maps.

  7. Hi,
    weiss jemand ob es so eine Navigationslösung auch schon für das neue Ipad gibt?
    lg
    TJ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.