Xserve – Build_HD_Index

Apple stellt neuen Xserve vor

Apple stellt neuen Xserve vor

Apple gönnte dem überarbeiteten Xserve zwar kein Aufmacherbild auf der Startseite der Homepage, dafür aber ein bis zwei Nehalem-Prozessoren. In der Grundausstattung kostet der Xserve nun 2.899 Euro. Dafür bekommt man einen 2,26 GHz schnellen Quad-Core-Xeon-Prozessor (»Nehalem«), drei GB Arbeitsspeicher und eine 160 GB große SATA-Festplatte. Ebenfalls enthalten ist ein 8x SuperDrive, je zwei USB 2.0-, FireWire800- und GB-Ethernet-Schnittstellen, die NVIDIA GeForce GT 120 (mit 256 MB GDDR3 und Mini-DisplayPort), das Rackmontage-Kit und die Mac OS X Server v10.5 Unlimited-Client Edition.

Apple stellt neuen Xserve vor

Für insgesamt 3.468 Euro gibt es dann – bei sonst gleicher Konfiguration – zwei der 2,26 GHz schnellen Quad-Core-Prozessoren. Wer sich für das 3.468 Euro teure Modell entscheidet und noch mehr Prozessorkraft benötigt, kann optional zwei 2,66 GHz (+ 1330 Euro) oder zwei 2,93 GHz (+ 2470 Euro) schnelle CPUs ordern. Beide neuen Xserve-Modelle können für 450 Euro auf eine 128 GB SSD aufgerüstet werden und bieten einmal zwölf (8-Core) und einmal sechs (Quad-Core) DIMM-Steckplätze für 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM. Der integrierte SATA/SAS-Controller kann außerdem für 630 Euro gegen eine Xserve RAID Card getauscht werden und belegt dadurch keinen PCI-Express-Steckplatz. Gestrichen wurden hingegen die optionalen SAS-Laufwerke von Apple. 450GB 15,000-rpm SAS Laufwerke gibt es laut der technischen Beschreibung von Apple nur noch »as a third-party kit«.

Weitere BTO-Optionen:
– 160 GB Serial ATA ADM (7200 U/Min.) für 90 Euro
– 1 TB Serial ATA ADM (7200 U/Min.) für 270 Euro
– Dual-Channel-Gigabit-Ethernet-Karte für 180 Euro
– Dual-Channel 4 GBit Fibre Channel-Karte für 540 Euro
– Quad-Channel 4 GBit Fibre Channel-Karte für 900 Euro
– Dual 750W Power Supplies für 180 Euro
– AppleCare Ersatzteil-Kit für Xserve für 939 Euro
– Mini DisplayPort-auf-VGA-Adapter für 29 Euro
– Mini DisplayPort-auf-DVI-Adapter für 29 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.