PlayStation Store (D) muss schließen

PlayStation Store

Nach einer weiteren Verschärfung der deutschen Jugendschutzgesetze muss Sony den deutschen PlayStation Store schließen. Das Download-Angebot wird mit sofortiger Wirkung zum 1. April eingestellt. Grund dafür ist eine neue Regelung, die besagt, dass Sony dafür garantieren muss das keine USK18-Titel aus Versehen in den Store gestellt werden, die dann wiederum von Jugendlichen gekauft werden könnten, die illegalerweise im Besitz einer Kreditkarte sind. Da Sony dies laut eigenen Angaben nicht garantieren kann, wird der Store kurzerhand abgeschaltet. Unbestätigten Gerüchten zu Folge heißt es dazu aus aus einer Regierungsquelle: »Natürlich gibt es keine Zensur in Deutschland. Aber wir können den Spieleherstellern so viele Steine in den Weg legen, dass sie allein aus wirtschaftlichen Gründen die Zensur freiwillig übernehmen.«

  1. Oh nein :D:D:D:D

  2. Damit ist’s nur eine Frage der Zeit bis Sony sicherstellen muß, dass man aus DE keine ausländischen Stores mehr erreichen kann… (was natürlich technisch nicht ganz einfach werden dürfte..)

  3. AHHHHHHHHH

    „Beitrag vom 1 April 2009 07:25“

    Aber ehrlich… sowas kann man auch glauben.. 😛

  4. Hehe, wenn man morgens schon mit 2-3 „1.April“ SMS bombardiert wird, dann nicht 😉

  5. great_oberon

    Lustigerweise erschüttern mich 1. April Nachrichten aber meistens. Wie diese hier.
    Dann überleg ich und merke, dass der 1. April ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.