Wendecover gegen FSK-Logos

Als Filmesammler hat man es in Deutschland nicht unbedingt leicht, seitdem die Vorderseiten von DVD- und Blu-ray-Cover mit den überdimensionierten FSK-Buttons zwangsverschandelt werden müssen. Eine einfache (und sehr begrüßenswerte) Lösung haben die »Capelight Pictures« schon Mitte Januar angeküngt: Wendecover. Auf der Rückseite des Covers findet sich dann also das ursprüngliche Frontcover, ohne lästige Buttons und Logos.

Und die Idee zieht mittlerweile breitere Kreise, denn auch Sony Pictures, Kinowelt, Splendid und e-m-s setzen in Zukunft auf die Wendecover. Bei Sony werden ab März beispielsweise alle Blu-rays und DVDs mit einem Wendecover ausgeliefert, auch wenn die ersten Titel wie Ghosts of Mars, Redbelt und Street Fighter nicht unbedingt wahnsinnig aufregend klingen. Aber die Sammler können in Zukunft genüsslich ein Grinsen Richtung FSK schicken und vielleicht kommen die Spiele-Publisher ja auf die selbe Idee, damit auch die USK-Logos nach dem Kauf dezent verschwinden dürfen.

  1. Klasse Idee.
    Aber der Street Fighter Film, ist wirklich allererste Trashklasse 😀 den muss ich mir mal wieder anschauen.

  2. Ich sag ja auch immer »Ich seh mir alles mal an«. Aber es gibt weitaus bessere Trashperlen finde ich 😉

  3. Definitiv 😉

  4. Ich glaube nicht, dass die Petitionen etwas bringen, da es für wirklich alles eine gibt. Etwas mehr angetan war ich von untenstehendem Link. Oder man greift zur Tastatur und schreibt sein Anliegen direkt an die richtige Stelle.

    http://www.direktzu.de/vonderleyen/messages;list_expanded?filter%5B%5D=answered&order=rank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.