Mail-Probleme: Apple bessert nach

Seit dem Update auf Mac OS X 10.5.6 klagen viele Benutzer über Probleme mit dem Programm »Mail«. Neben einigen inkompatiblen Third-party-Plugins sind vor allem Programmabstürze ein Grund zur Klage. Apple hat dazu jetzt einen Knowledgebase-Eintrag und ein weiteres Update für den Mail-Client veröffentlicht. Das Update wird allerdings nur in der Softwareaktualisierung angezeigt, wenn es das eigene System auch wirklich benötigt und Mail beim Update auf 10.5.6 somit nicht korrekt installiert wurde. Das »Mail Update 1.0« ist 58 MB groß und hat folgenden Beipackzettel:

After updating to Mac OS X 10.5.6, Mail may unexpectedly quit. This can be caused by using a copy of Mail that wasn’t updated properly (you may need to install the Mail Update).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.