Mac OS X 10.5.6 erschienen

Ein weiterer Schritt Richtung Snow Leopard bringt uns Mac OS X 10.5.6. Apples Beipackzettel laut knapp und gewohnt: »Es enthält allgemeine Fehlerbehebungen für das Betriebssystem zur Verbesserung der Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit Ihres Macs«. Ausführlichere Informationen fasst Apple wir üblich in einem Support-Dokument zusammen. Aktualisiert wurden unter anderem die Druckfunktionen für das Adobe CS3 Programmpaket, die Adressbuch-Synchronisierung mit iPhone und MobileMe, sowie grafische Verbesserungen für iChat, Cover Flow, Aperture und iTunes.

Für den Netzwerkbetrieb hat Apple eine ungewöhnliche (und wichtige) Anmerkung im Changelog: »Wenn Sie Mac OS X 10.5.6 (Client) verwenden, um mit einem Mac OS X Server 10.4-basierten Server zu verbinden, wird nachdrücklich eine Aktualisierung auf Mac OS X Server Version 10.4.11 empfohlen«. So langsam bekommen die Tiger-Server von Apple einen Bart verpasst.

  1. […] und für das Signieren/Verschlüsseln seiner Mails GPGverwendet, hat es sicher nach dem Update auf Mac OS X 10.5.6 gleich bemerkt. Mail weigert sich konsequent, Mails anzuzeigen und stürzt rigoros […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.