Kleine App-Parade (Teil 2)

Mittlerweile ist auch das Business-Netzwerk »Xing« (iTunes-Link) auf dem iPhone angekommen und bietet seinen Mitgliedern ein eigenständiges Programm für den Zugriff auf die Community an. Mehr machen als seine Kontakte, Nachrichten und die News des Portals einsehen, kann man allerdings noch nicht. Der Funktionsumfang des Programms darf also in Zukunft gerne noch mit einer Suche und anderen Goodies aufgewertet werden.

Das Programm »Pennies« (iTunes-Link) zählt für 2,39 Euro die finanziellen Ausgaben mit und listet übersichtlich auf, wohin das Geld den Monat über hinwandert. Auch als grobe Budgetplanung für das nächste Projekt ist Pennies zu gebrauchen. Neben dem ordentlichen Funktionsumfang, ist vor allem die grafische Oberfläche sehr gelungen. Seit dem letzten Update (Version 1.1) lassen sich die eingegebenen Daten auch ins CSV-Format exportieren.

Ein Einkaufshelfer mit GPS-Anbindung hört auf den Namen »Foodle« (iTunes-Link). Für 2,39 Euro gibt es eine Listenverwaltung, die viele Artikel des täglichen Lebens bereits kennt und, einmal abgehakt, den Artikel zum Einkauf vorschlägt, sobald man an den Einkaufsort zurückkehrt. Wird die Liste unübersichtlich, schüttelt man sie einfach einmal kräftig durch, um die fehlenden Artikel nach oben zu sortieren. Natürlich kann man auch mehrere Listen anlegen.

Für alle Benutzer öffentlicher Verkehrsmittel ist »ZugInfo« (iTunes-Link) ein unverzichtbarer Begleiter. Es bietet eigentlich »nur« eine Oberfläche für die Fahrpläne der Deutschen Bahn, allerdings in einer gewohnt einfach bedienbaren iPhone-Oberfläche. Neben der Suche nach Bahnverbindungen zu einer gewünschten Abfahrt- oder Ankunftzeit kann man zu jeder Verbindung weitere Details wie Gleisnummern und Preise anzeigen lassen. Die letzten Suchanfragen werden gespeichert und sind bei Bedarf schnell griffbereit.

Sonst noch aufgefallen:
– »Parkscheibe« (iTunes-Link): Der Name ist Programm
– »ADAC« (iTunes-Link): Alle wichtigen Telefonnummern rund um die gelben Engel
– Brothers in Arms Hour of Heroes (iTunes-Link): Kann mehr mit Grafik, als mit der Steuerung überzeugen.

  1. Pingback: ZugInfo « Apps for Everything

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.