Ubuntu-Pause

Das Macbook Pro gönnt sich eine Auszeit von Intrepid und kehrt (vorläufig zumindest) zu Mac OS X zurück. Grund hierfür ist, dass ich das gute Stück auf 4 GB RAM aufgerüstet habe. Das alleine ist ja nun nicht so tragisch, wenn sich der Kernel, besser gesagt der ath9k-Treiber für die Airportkarte, nicht denken würde, er könne sich nun ungefragt überall im RAM ausbreiten. Dies resultiert dann irgendwann (bei mir sind es ca. 5 Minuten) in der Fehlermeldung »Out of SW-IOMMU space for 4224 bytes at device 0000:0b:00.0«.

Damit nicht genug, das Dateisystem wird zeitgleich auf readonly geschaltet, so dass so gut wie nichts mehr machbar ist. Das Ganze ist im Bug #267089 dokumentiert und tritt anscheinend nur auf, wenn das Macbook Pro einen RAM-Ausbau von 4 GB hat. Hoffentlich gibt es da bald einen Ausweg, bevor ich noch Entzugserscheinungen bekomme…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.