Lightroom 2.0, RAWs und Aperture

»Adobe Lightroom 2.0« ist der Betaphase entwachsen und steht nun in der finalen Version für Mac OS X und Windows zur Verfügung. Die Photo-Management-Software kommt nun mit mehreren Monitoren zurecht, bietet ein überarbeitetes Interface, eine optimierte Integration mit Photoshop CS3 und verbesserte Verwaltungswerkzeuge. Außerdem gibt es eine 64-Bit-Unterstützung für Windows und Mac OS X. Ein Upgrade verkauft Adobe im eigenen Store ab 117,81 Euro, die Vollversion ist ab 296,31 Euro zu haben.

Fast wie auf Absprache stellt auch Apple eine Aktualisierung für die eigene Fotosoftware »Aperture« zur Verfügung. Version 2.1.1 ist aber nicht viel mehr als ein Wartungsupdate, dass die üblichen Stabilitätsverbesserungen und kleinere Fehlerbehebungen bringt.

Für Photoshop-Benutzer gibt es das neue »Adobe Camera Raw und den DNG Converter 4.5«. Damit versteht sich Photoshop auch mit den RAW-Dateien der Olympus E 420 und der Olympus E 520. DNG-Konverter und Raw-PlugIn sind zusammen 14,8 MB »schwer« und verlangen zur Installation mindestens Mac OS X 10.3 und Photoshop CS3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.