E3: Video-Downloads im PSN

Während der Pressekonferenz von Sony auf der E3 wurde unter anderem der Start des Video Stores in den USA angekündigt, der mittlerweile auch über das PSN zu erreichen ist. Neben Filmen gibt es auch Serien zu kaufen und alle Einkäufe lassen sich auch auf die PSP übertragen. Das Material wird von Sony Pictures, Lionsgate, Fox, MGM, Warner, Disney, Paramount, Funimation und Turner geliefert.

Während eine Serien-Folge 1,99 US-Dollar kostet, bekommt man Filme zwischen 9,99 und 14,99 US-Dollar angeboten. Etwas billiger wird die Leihgabe der Spielfilme. Hier werden 2,99 bis 5,99 US-Dollar fällig. Leider keine Angaben wurden zu einem Video-Store in Europa gemacht.

Zum Start will Sony stolze 300 Spielfilme und ca. 1200 TV-Episoden im Angebot haben. Neben der Standardauflösung werden viele Filme natürlich auch eine HD-Option haben. Vermutlich sind das dann die Filme, die mit 15 US-Dollar zu Buche schlagen? Zum Stichtag kann man sich auf Spielfilme wie »Jumper«, »Todeszug nach Yuma«, »Cloverfield«, »10,000 B.C.« oder »Spider-Man« freuen. Vorausgesetzt natürlich, man wohnt in den USA.

Update 17.07.08, 9:26 Uhr
Der Video-Store arbeitet mit einer IP-Sperre (siehe Kommentare). Somit gibt es für Europäer auch mit US-Account keinen Zutritt in den Store. Die einzige (technische) Möglichkeit wäre einen entsprechenden Proxy-Server zu verwenden, der wiederum mit seiner IP Zugriff auf den Store bekommen würde. Oder aber man wartet einfach, bis Sony den Store auch nach Europa bringt.

  1. Mein Bekannter aus den Staaten meinte, das Video Update sei noch nicht zu sehen…

    Mich würd ja interessieren ob es die Simpsons oder Futurama von Fox geben wird…

  2. Vielleicht wieder offline? Die ersten Bilder aus dem Store geistern zumindest schon durchs Netz:
    http://www.ps3fanboy.com/2008/07/16/ps-store-video-service-now-live/

  3. Jetzt seh ich zwar rechts den Banner, aber man kann ihn nicht anklicken…

    Nicht das ich mir was kaufen könnte, aber interessieren würde mich der Inhalt schon 😉

  4. Der Store hat tatsächlich eine IP-Sperre 🙁
    Für uns gibt es dann höchstens über einen Proxy Zugriff.

  5. Hab es eben gerade auch gelesen.
    Macht bestimmt viel Spaß über einen Proxy einen Spielfilm zu laden 😀

    Aber diese IP Sperre könnte auch was mit den neuen AGBs bei den US Accounts zu tun haben.

  6. Ich war wieder zu faul die AGBs zu lesen. Aber das musste ja eigentlich so kommen, sonst würden die Europäer ja die ganzen Filme schon sehen, bevor sie bei uns überhaupt ins Kino kommen 😉

  7. Laut SCEA kommt der Video Store, mit Duke Nukem Forever und Home 2009 nach Europa 😉

  8. Das Kommentar ist praktisch nicht mehr zu toppen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.