Der Himmel braucht kein Internet

Ich weiß, ich bin ein Nachzügler, aber ich bin als bekennender Freizeitspieler halt erst jetzt zu Heavenly Sword gekommen. Vor dem Start hieß es aber erst einmal Update runterladen. So etwas erzeugt bei mir immer schon ein Stirnrunzeln. Doch dann, nach der erfolgreichen Updaterei, wird auch freudig das Spiel gestartet. Zumindest bis zur Anzeige der Werbebuttons der Hersteller. Danach erst einmal ein schwarzer Bildschirm und lustiges Blinken des Netzwerklämpchens. Hmm, was es mir damit wohl sagen will? Nach einer Viertelstunde wird es mir dann doch zu doof und ich reboote mal.

Dass einige Spiele mit merkwürdigen Netzwerkkonfigurationen nicht zurechtkommen, davon hatte ich ja schon gehört, aber nicht einmal das Umplazieren der Playstation in die DMZ half. Letzter Ausweg: Den Internetzugang der PS3 einfach kappen. Und siehe da, Heavenly Sword installiert brav und startet, als wäre die letzten Stunden nichts gewesen. Selbst nach Reaktivierung des Internetzugangs gibt es keinerlei Problem mehr. Dann kann es ja endlich losgehen…

  1. Das Problem hatte ich bei GTA 4 teilweise auch. Lag dort aber wohl am überlasteten Server.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.