iPhone: Zu hohe Erwartungen?

iPhone

Laut der »Economic Daily News (EDN)« senkt Apple die Verkaufsprognosen des iPhone. Die Informationen will die EDN aus Kreisen von Komponenten-Zulieferer aus Taiwan erhalten haben. Für das zweite Finanzquartal sollen demnach nur noch 1 – 1,2 Millionen verkaufte Exemplare auf dem Papier stehen, statt der zuvor erwarteten zwei Millionen Stück. Grund für die neuen Schätzungen sind die angeblich schlechten Verkaufszahlen in Europa.

(via DigiTimes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.