GeForce 7800 GTX – Das alte Lied …

Da ist es wieder! Dieses neidische Gefühl auf neue PC-Hardware, die es für den Mac (noch) nicht gibt. Diesmal in Form einer neuen Grafikkarte namens GeForce 7800 GTX. Jaja, jetzt kommt wieder »Sinnlos, so viel Leistung kann man doch gar nicht ausnutzen«, oder »Ich brauch das nicht, ich arbeite ohnehin nur mit dem Mac«. So direkt neidisch auf die »Superkarte« bin ich ja nicht, vermisse aber einfach die Auswahl.

Für den G5 heißt es nämlich immer noch Top oder Flop bei der Grafikkartenauswahl. Entweder volles Programm (und voller Preis) mit einer GeForce 6800 oder einer Radeon X800, oder aber standardmäßig beigelegte 0815-Grafikleistung mit einer veralteten Radeon 9600, bzw. 9650. Dazwischen ist gähnende Leere. Keine GeForce 6600 GT, keine abgespeckte X800 oder 6800GT. Schade, denn so ruckelt selbst auf ansonsten fixen Rechnern das Doom oder Unreal der PC-Konkurrenz hinterher. Zumindest in den schon nicht ganz billigen Standardausführungen der PowerMacs. Das alte Lied eben, aber wer will schon (außer mir vielleicht) nach der Arbeit noch ein Spielchen mit dem Mac wagen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.