Hallo Amazon!

Amazon MP3-Downloader

Bis jetzt war ich mit iTunes als Musiklieferant ja recht zufrieden, aber das Angebot von Amazon (und der Ärger, den ich regelmäßig mit der iTunes-Bibliothek habe) ist dann doch zu verlockend, um es zu ignorieren. Leider können die Titel bei Amazon nach dem Kauf nur mit dem eigenen MP3-Downloader bezogen werden. Amazon stellt zwar ein Paket für Ubuntu (Intrepid) zur Verfügung, das sich auch unter Jaunty installieren lässt, doch nur als 32 bit-Variante.

Turicon von Ubuntu-Center.de hat sich diesbezüglich auch schon mit Amazon auseinandergesetzt. Von dort stammt auch der Ansatz, das 32 bit-Paket per force-architecture zu installieren. Am bequemsten geht das Holen der 32 bit-Abhängigkeiten, wie auch dort beschrieben, mit getlibs. Die Schritte zur Installation also nochmal im Einzelnen:

  1. Herunterladen des getlibs-Pakets und Installation mit sudo dpkg -i getlibs-all.deb
  2. Installation benötigter abhängiger Pakete mit sudo apt-get install libboost-filesystem1.34.1 libboost-regex1.34.1 libboost-thread1.34.1 libboost-iostreams1.34.1 libboost-signals1.34.1 libboost-date-time1.34.1
  3. Herunterladen des MP3-Downloaders von Amazon und Installation mit sudo dpkg -i --force-architecture amazonmp3.deb
  4. Ausführen von sudo getlibs /usr/bin/amazonmp3

Dann sollte der Downloader zumindest starten. Eventuell scheitert jedoch die Verbindungsaufnahme der gekauften Downloads. Alle Downloads scheitern mit der vielsagenden Fehlermeldung »Verbindung fehlgeschlagen«. Abhilfe schafft das Nachinstallieren eines weiteren Pakets:

sudo apt-get install lib32nss-mdns

Damit steht dem hemmungslosen Konsum schließlich nichts mehr im Wege. Fröhliches Einkaufen und Musik hören!

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Naja, ich selbst hoffe einfach mal das es auch bald eine native 64-Bit Version geben wird. Alles andere ist nur Lieblos (wie man es von Adobe/Macromedia ja auch kennt).

    mfg Betz Stefan

  2. 64 Bit-Versionen sind ja doch leider immernoch eher die Ausnahme, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Ich nehme mal an, dass Amazon schon genug damit zu tun hatte, diesen Store überhaupt mal zu launchen. Das hatte sich ja schon alles verzögert, da werden die noch ein wenig brauchen, bis sie an 64 Bit-Versionen arbeiten können.

  3. @ Stefan
    Da hast du recht, aber vielleicht wird es die Native Version ja irgend wann geben. Davon werden sicherlich dann noch einige Leute mehr begeistert sein.

  4. Pingback: Amazons MP3-Shop | bejonet

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>