Kinofilme im Wohnzimmer mit Apple TV und iTunes?

Kino-Premieren im Wohnzimmer

Aktuelle Kinofilme direkt zur Premiere auf Apple TV ansehen oder im iTunes Store leihen? Für 25-50 Euro pro Film? Her damit!

Momentan läuft »Arrival« im Kino. Die Bewertungen des Mystery- und Sci-Fi-Streifens sind überaus positiv ausgefallen. Denis Villeneuve scheint nach »Sicario« ein weiteres Meisterwerk hingelegt zu haben und jeder Science-Fiction-Fan sollte ein Auge auf den Kinofilm werfen. Gespräche mit Freunden und Kollegen bestätigen den Hype. Die, die noch nichts von dem Film gehört haben, kommen nach ein bis zwei Trailern zurück und nicken verständnisvoll in die Runde. »Wir sollten mal zusammen ins Kino gehen und uns Arrival ansehen!«.

Viele Kinobesuche enden genau an dieser Stelle. »Arrival« ist dann eben doch nicht der Film, den man unbedingt im Kino sehen muss, wie das vielleicht bei einem neuen Star Wars-Teil der Fall wäre. Termine absprechen bis alle Teilnehmer können, Karten reservieren, in der Schlange anstehen, kleine Portion Nachos mit Käsesauce und ein Becks dazu für 9,30 Euro und pausieren kann ich den Film auch nicht. Aus Gründen. Für Star Wars betreibe ich den »Kinoaufwand« gerne und werde mit großem Bild, toller Technik und dem Event an sich belohnt. »Arrival« hole ich mir voraussichtlich eher im iTunes Store, oder bei einem anderen Anbieter. Leider erst viele Monate nach der Kino-Premiere.

Aktuelle Kinofilme im iTunes Store?

Aber es könnte auch anders laufen. Glaubt man den nicht ganz frischen Gerüchten, bemüht sich Apple einmal mehr Kinofilme direkt zur – oder kurz nach der – Premiere auch zur Leihgabe in den iTunes Store zu holen. Universal Pictures, Warner Bros. und 21st Century Fox sollen an den Gesprächen beteiligt sein und zumindest über eine Freigabe der Kinofilme knapp 14 Tage nach Kino-Premiere verhandeln. Die Preise der Leihfilme könnten zwischen 25 und 50 US-Dollar liegen. Ist an dem Gerücht etwas dran, wäre das mehr als großartig. Im Falle von »Arrival« liefe das vermutlich so: »Hey, wir treffen uns doch eh am Wochenende. Jeder bringt 5 Euro und seinen Aluhut mit. Ich das Bier und die Nachos und wir schauen den Film einfach gemütlich auf der Couch«. Kinobesuch erledigt.

Leih- und Kauffilme im iTunes Store
Leih- und Kauffilme im iTunes Store

Geänderte Sehgewohnheiten

Wie das Fernsehen muss sich auch das Kino mit geänderten Sehgewohnheiten beschäftigen. Alternative Angebote könnten also nicht schaden. Und diese möglichst nicht in Richtung Piraterie. Lineares Fernsehen ist bei mir schon lange raus. Vielleicht hin und wieder mal ein Blick in die Mediathek eines Senders. Ansonsten dominieren Netflix, Amazon Prime und der iTunes Store. Ein Fernsehanschluss ist mittlerweile oft wie der Festnetzanschluss beim DSL-Vertrag. Irgendwie ist er da, aber so richtig brauchen tut man ihn nicht. Und auch beim Kino würde ich gerne die neu gewonnen »Programmherrschafft« beibehalten. Vielleicht auch ein Grund, warum wir das Gerücht um die Kinofilme im iTunes Store so fleißig verbreiten und kommentieren. Schließlich wünschen wir uns schon lange ein passendes Angebot.

Vorteile und Nachteile

Natürlich stellt man sich selbst auch die Frage: Ist Kino nicht einfach besser als der Fernseher und die Surround-Anlage zuhause? Klingen CDs nicht besser als MP3? Ist die Blu-ray nicht qualitativ besser als der Stream? War das Mega Drive nicht viel besser als das Super Nintendo? Mir fällt die Antwort leicht, denn die Entscheidung, ob Besuch im Kino oder Stream ins Wohnzimmer, muss nicht zwangsweise ein Entweder-Oder sein. Zu den großen »Hype-Kindern« zieht es mich weiterhin zur Großbildleinwand. Aber mehr wegen dem Event und um Teil des Hypes zu sein. Alle anderen Kinofilme müssen momentan warten, bis sie ihre Veröffentlichung als Leih- oder Kauffilm haben.

iTunes mit wirklichen Kino-Premieren wäre aber definitiv ein neuer »Player« für mich. Und deswegen wünsche ich mir, dass an dem Gerücht etwas dran ist. Denn so würde das ein oder andere Event mehr im Heimkino stattfinden. Mit Kinofilmen als Event, nicht nur als Film. Aber ganz privat und so wie wir uns Kino vorstellen. »Arrival ist draußen! Wir sollten mal wieder zusammenlegen und uns den Film bei dir ansehen. Ich bring Sake und Sushi mit. Hast du noch die Popcorn-Maschine?« Ja, hab ich. Und wenn der Film richtig gut ist, schauen wir ihn nach dem ersten Durchgang einfach noch mal.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden moderiert und erscheinen zeitverzögert

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.