Aus USB mach NAS

SimpleNet

Der Hitachi-Ableger »SimpleTech« hat einen neuen Adapter im Angebot, um aus herkömmlichen USB-Festplatten eine NAS-Box zu machen. Das Gerät hört auf den Namen »SimpleNET NAS Head« und kostet um die 80 US-Dollar. Mit einem 100 Mbit Ethernet-Port wird die Box mit Sicherheit keine Geschwindigkeitsrekorde brechen, bietet aber ein kleines Gehäuse, zwei USB2.0-Anschlüsse und versteht sich mit Linux, Windows XP/Vista und Mac OS X ab 10.4.x. Außerdem unterstützt der linuxbasierte NAS-Adapter Apples TimeMachine. Drucker lassen sich hingegen nicht mit der Box im Netz freigeben.

Zur Verwaltung von Benutzern und angeschlossenen Geräten, liegt dem Adapter Software für Mac und PC bei. Mit der Box lässt sich außerdem ein FTP-Zugang, ein DLNA Media-Server oder ein iTunes-Server einrichten. Die unterstützen Filesysteme sind FAT32, NTFS, HFS+ und EXT3. Damit bietet sich die kleine NAS-Box gut zur »Zweitverwertung« älterer USB-Festplatten an, die für Backup-Zwecke oder kleinere Aufgaben im Netzwerk wieder aus dem Schrank geholt werden können.

Veröffentlicht von

www.macvillage.de

Du findest mich auch auf Twitter, facebook und Google+

0 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hey,

    Super Teil, vor allem endlich mal eines das auch NTFS Support bietet…

    Wo kann man das Ding kaufen ?
    Hab leider nichts brauchbares in EU gefunden :-(

    Gruss, Uwe

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>